Standort Bad Kreuznach

Mühlenstr. 39a
55543 Bad Kreuznach
Tel. 0 671/ 92 06 58-0

ANFAHRT maplink
Standort Rüsselsheim

August-Bebel-Str. 59d
65428 Rüsselsheim
Tel. 0 61 42/ 79 44 8-0

ANFAHRT maplink
Standort Mainz

August-Horch-Str. 12
55129 Mainz
Tel. 0 61 31/ 61 99 8-0

ANFAHRT maplink
Anmeldung in der Praxis der Strahlentherapie RheinMainNahe
Anmeldung in der Praxis der Strahlentherapie RheinMainNahe
Anmeldung in der Praxis der Strahlentherapie RheinMainNahe
Anmeldung in der Praxis der Strahlentherapie RheinMainNahe
Anmeldung in der Praxis der Strahlentherapie RheinMainNahe
Anmeldung in der Praxis der Strahlentherapie RheinMainNahe

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder
rufen Sie uns an. Wir sind für Sie da.

info@strahlentherapie-rheinmainnahe.de

Telefon 06131 / 61 99 8-0
Telefon 06142 / 79 44 8-0
Telefon 0671 / 92 06 58-0

Sprechzeiten

montags bis freitags von 9 - 16 Uhr 

Kontakt Mainz

Telefon 06131 / 61 99 8-0
info@strahlentherapie-rheinmainnahe.de 

Kontakt Rüsselsheim

Telefon 06142 / 79 44 8-0
info@strahlentherapie-rheinmainnahe.de

Kontakt Bad Kreuznach

Telefon 0671 / 92 06 58-0
info@strahlentherapie-rheinmainnahe.de

Medizinisches Glossar der Strahlentherapie RheinMainNahe

A

Anschlussheilbehandlung

AHB, kommt nach einer Behandlung oder Operation infrage, wenn eine Weiterbehandlung nötig ist (medizinische Rehabilitationsmaßnahme)

Atemgating

Atemgesteuerte Bestrahlung, die Bestrahlung erfolgt in einer Atemphase (z.B. in tiefer Einatmung). Die Bewegung des Tumors ist somit stark eingeschränkt, wodurch die notwendigen Sicherheitssäume deutlich verkleinert werden.

Arthrose

Degenerative Gelenkerkrankung durch Knorpel-Verschleiß an den Gelenken

Arztbericht

Befundbericht, dient der fachlichen Kommunikation zwischen Ärzten

B

Benigne Erkrankungen

Gutartige Erkrankungen, keine Tendenz zur aggressiven Ausbreitung

Bestrahlungsplanung

Ausarbeitung eines individuellen Plans zur Berechnung der Dosisverteilung am Tumor und am umliegenden Gewebe

Bildgeführte Strahlentherapie (IGRT)

Durch die Kombination des Bestrahlungsgerätes mit einer Röntgenröhre kann die Position des Patienten vor jeder Bestrahlung genau überprüft und ggf. korrigiert werden

Brustkrebs

Mammakarzinom, bösartige Erkrankung der Brustdrüse

C

Computertomographie

Bildgebendes Verfahren in der Radiologie zur Schnittbilderzeugung

D

Darmkrebs

Bösartige Erkrankung am Darmschließmuskel oder in der Darmwand

E

Endokrine Orbitopathie

Autoimmunerkrankung mit entzündlicher Schwellung der Augenmuskeln und Hervortreten der Augäpfel

Entzündungsbestrahlung

Niedrig dosierte Strahlentherapie

Ernährungsberatung

Fachkundige Unterstützung für zahlreiche Ernährungsprobleme

F

Fersensporn

Knöcherner Auswuchs, der sich am Fersenknochen bildet (Kalkablagerung)

G

Gutartige Erkrankungen

Benigne Erkrankungen, keine Tendenz zur aggressiven Ausbreitung

H

Hirntumor

Bösartige Erkrankung, Tumore des neuroektodermalen Gewebes des zentralen Nervensystems

HNO-Tumore

Bösartige Erkrankungen in u. a. Mundhöhle, Rachen, am Kehlkopf

I

Intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT)

Weiterentwicklung der konformalen Bestrahlung. Die IMRT kommt zum Einsatz für hohe Bestrahlungsdosen, die nahe an empfindlichen Organen appliziert werden müssen

K

Konformale Bestrahlung

Durch eine Computer-Tomograhiebasierte Bestrahlungsplanung wird die exakte Erfassung der Tumorregion und eine Schonung des umliegenden Gewebes ermöglicht

L

Linearbeschleuniger

Teilchenbeschleuniger, der geladene Teilchen wie Elektronen, Positronen oder Ionen in gerader Linie beschleunigt. Wird als Bestrahlungsgerät in der Strahlentherapie eingesetzt

Lungenkrebs

Bösartige Erkrankung der Lunge, unterschieden werden nicht-kleinzellige Lungenkarzinome und kleinzellige Lungenkarzinome.

Lymphome

Chronische Lymphknotenvergrößerungen, Tumore des Lymphgewebes

M

Metastasen

Tochtergeschwulst in vom ursprünglichen Krankheitsherd entferntem Gewebe

Meningeom

gutartiger Tumor der Hirnhäute

N

Neurionom

Gutartiger Tumor der Nervenhüllen

 

NACH OBEN

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder
rufen Sie uns an. Wir sind fur Sie da.

info@strahlentherapie-rheinmainnahe.de

Telefon 06131 / 61 99 8-0
Telefon 06142 / 79 44 8-0
Telefon 0671 / 92 06 58-0

Sprechzeiten

montags bis freitags von 9 - 16 Uhr 

Kontakt Mainz

Telefon 06131 / 61 99 8-0
info@strahlentherapie-rheinmainnahe.de 

Kontakt Rüsselsheim

Telefon 06142 / 79 44 8-0
info@strahlentherapie-rheinmainnahe.de

Kontakt Bad Kreuznach

Telefon 0671 / 92 06 58-0
info@strahlentherapie-rheinmainnahe.de

  • STANDORT MAINZ
  • STANDORT RÜSSELSHEIM
  • STANDORT BAD KREUZNACH

Standort Mainz

Dr. med. Ute Metzmann
August-Horch-Straße 12
55129 Mainz

Tel. 0 61 31 / 61 99 8-0
Fax. 0 61 31 / 61 99 8-19

info@strahlentherapie-rheinmainnahe.de

Sprechzeiten

montags bis freitags von 9 - 16 Uhr

Standort Rüsselsheim

Dr. med. Gabriele Lochhas
August-Bebel-Str. 59d
65428 Rüsselsheim

Tel. 0 61 42 / 79 44 8-0
Fax. 0 61 42 / 79 44 8-19

info@strahlentherapie-rheinmainnahe.de

Sprechzeiten

montags bis freitags von 9 - 16 Uhr

Standort Bad Kreuznach

PD Dr. med. Ralph Mücke
Mühlenstr. 39a
55543 Bad Kreuznach

Tel. 0 671 / 92 06 58-0
Fax. 0 671 / 92 06 58-19

info@strahlentherapie-rheinmainnahe.de

Sprechzeiten

montags bis freitags von 9 - 16 Uhr